1.1.2018 – Wer „Macht“ mit
 NEUE WELTEN zu ERSCHAFFEN

by RITA Gumpricht on 8. Januar 2018

Hallo ihr Lieben, das NEUE JAHR, so scheint es mir, wird das Jahr der Adler. Die Hühner-Jahre mit ihrem unaufhörlichen GAKGAKGAK werden abgelöst von den Himmelstürmern, den-in-die-Sonne-Schauenden, den Fleischfressern, den Beutereißern. Ihr merkt schon, das wird eine andere Energie. Adler KÖNNEN keine Körner aufpicken. Sie KÖNNEN nicht in der Erde scharren. Sie werden krank und depressiv inmitten des Hühnergackerns und dem: Komm tuktuk,kommm.

Der Text, den ich euch zum Eintritt ins Neue Jahr schenke, ist AdlerNahrung. Lest ihn – wenn ihr mögt. Fresst ihn in euch hinein – wenn ihr mögt. Füllt eure Zellen damit – wenn ihr mögt. Die Adler-Zellen lechzen nach AdlerNahrung – fresst euch voll damit, ihr Lieben.

Das ist doch: Neue GeDanken, meine ewigkeitliche Größe, meine Unsterblichkeit, mein SCHÖPFERSEIN bewusst wieder in mir zu installieren.

Kaut schon mal und schluckt schon mal und verstoffwechselt schon mal – denn jeder Gedanke, jedes Gefühl, jedes Wort, jedes sich neu ergebende TUN verändert D-I-C-H und damit deine Welt!
Stellt euch das mal bitte vor, mit Ossi und mir und dir sind das dann schon „wieviel“ neue Welten?

JAAA, DAS L-I-E-B-E ich!!!

DAS ist Transformation in Reinkultur:
Die UNwissenheit wird tanzend zerstört, damit das ALTNEUE wieder FREI-gesetzt wird.
Das ist Zerstörung und Wiederaufbau.

Das ist AUF-WACHEN! Das ist AUF-ER-STEHEN.

DARUM GEHTS, MEINE FREUNDE, DARUM!
OOOMMMSOHAAAM

AdlerKlarheit

Klarheit ist Klarheit und Klarheit lässt keine Möglichkeit zum Doppeldenken auf dieser Seite oder auf jener. Die Klarheit kann den Menschen mal die Klarheit vor den Kopf hauen. Und wer bereit ist mal einzutauchen in die Klarheit, der muss sich hinterfragen, ob er Gesäusel will, oder ob er weiter kommen will. Im Grunde ist auch das egal. Jeder hat sowieso alles in sich. Verstehst du, worauf ich hinaus will? Wir brauchen keine Rücksicht mehr darauf nehmen, ob die Leute das Gesagte verstehen, ob sie es mögen oder nicht. Das war nie so. Wenn das jemals so gewesen wäre, wären viele Bücher nicht geschrieben worden. Die Menschen wachsen an ihren Überforderungen. Also, keine Ängstlichkeit vor den Ohren der Menschen. Auslegungsmöglichkeiten nach allen Seiten waren genug da, und da jeder die Quelle an sich ist, brauchen wir nur die Quelle füttern mit dem, was sie ist. Dann strahlt es auf.

Da brauchen wir für den Intellekt, die Verstehbarkeit und die Ängstlichkeit nichts hineingeben – Hühner verinnerlichen nur Hühnerfutter – und das ist auch in Ordnung. Lasst uns ADLERFUTTER ausstreuen – auswerfen. Dann treten die Adler hervor – HühnerTransformation – darum geht es. Das schafft automatisch AdlerWelten.

Ich genieße es für Adler und mit ihnen zu sein.

Ich grüße dich, du herrliches Wesen, du Strom des Lebens, du schillernde Schönheit, du ewige Weisheit, du hattest den Mut, in die Winzigkeit deines Körpers hineinzutreten und doch deine Unendlichkeit zu sehen und sie anzuerkennen. Du bist voller Entschiedenheit und Entschlossenheit über die Begrenztheit deines Körpers hinausgegangen und erkennst an, dass du wertvoll und wichtig bist für das Geschehen, nicht nur auf der Erde, auch für das Geschehen in den unsichtbaren Dimensionen, dass du alle, alle in den verschiedensten Sichtbarkeiten, in den verschiedensten Formen und Arten, teilhaben lässt an deiner Weisheit.

Betrachte dich ganz neu und losgelöst von all den Meinungen, die du jemals über dich gehört habe. Eine andere Sicht auf die Dinge und Gegebenheiten um dich herum – verändert deine Welt. Du stehst immer im Mittelpunkt alles Geschehens. Jedes Gefühl und jeder Gedanke den du über dich selbst denkst, verändert den Energiestrom und seine Frequenz der aus dir, der Mittelpunktquelle, herausfließt. So wirkt es immer in die Weite hin, wenn du dein SEIN neu erkennst und du als ein starker, sich seiner selbst bewusster Strom die Erde und alles auf ihr wässerst und nährst.

Sei dir bewusst, die Kraft der Worte die du hier liest, werden die Grenzen, die du dir gesetzt hast öffnen, erweitern, sprengen. Komm heraus aus dem Kästchen in dem du hockst. Stell dich in die Weite. Werde dir wieder bewusst, dass du grenzenloses unvergängliches BewusstSEIN bist. Du bist einmalig und niemand ist da, der dich ersetzen könnte. Du bist einmalig während deines Erdenlebens und während aller Ewigkeiten. Du trägst alles Potenzial in Dir selbst. Dieses Wissen ist in Dir verankert und in der Bewusstheit hat es die Kraft alle Grenzen zu sprengen.

Ich umarme euch mit meinem Herzen und mit einem kräftigen AdlerSchrei dass die Wolken wackeln.

Rita

 

 

Previous post:

Next post: