28.1. Machos auf der Jagd

by RITA Gumpricht on 28. Januar 2010

Im Zuge der Beweglichkeit haben wir einen Roller gemietet und gegen unseren Verstand werfen wir uns selbst immer wieder in den unübersichtlichen Verkehr. Was war es doch für ein Vergnügen, in Thailand Motorrad zu fahren. Hier ist es eine ständige Herausforderung für mich hinterdrauf zu steigen. Alles was hier Macht über eine Hupe hat, fährt wie ein Bekloppppter. Dazu kommen diese, wirklich Scheißstraßen. Schlaglöcher, manchmal gefüllt mit Müll, ist ja schon mal was, zeugt ja schon mal von Umweltbewusstsein. Jeder Besitzer einer Hupe macht Jagd auf etwas: Feiglinge zum Beispiel, die sich nicht trauen, um die unübersichtlichen Kurven zu brettern, auf Fußgänger, auf alles, was nicht beim ersten Hupklang zur Seite spritzt. Halt schnurbärtige Machos unterwegs. Wer Sturzgeburten liebt, sollte in Indien Roller fahren!

Previous post:

Next post: