Indien – ade

by RITA Gumpricht on 8. März 2010

Ich sitze im Garten des Vajra Hotels in Katmandu. Gestern kamen wir nach fünfzehnstündigem Unterwegssein hier an. Indien liegt körperlich gesehen hinter uns.

Das ganze Erleben wird weiter in mir schwingen, weiter in mir/uns arbeiten. Wie?, das wird sich zeigen. Neues wartet auf uns. Was wird es sein? Wir schauen ihm freudig entgegen. Ich schaue auch dem Internet entgegen um alle die Texte in den Blog einzufügen. Ich finde es schön, dass ihr mich Tag für Tag auf meiner Reise begleitet. Ich wünsche euch, Ossi und mir weiterhin viel Vergnügen auf der Reise.

Previous post:

Next post: