BUCH: SETH-RITA DU & DU IN INDRAS NETZ 1

by RITA Gumpricht on 22. Februar 2014

AUSZÜGE AUS DEM BUCH:

SETH-RITA DU & DU IN INDRAS NETZ

DU

 in deiner Körperlichkeit

bist immer beides zugleich:

Du bist der vergängliche Mensch

und das ewige SEIN.

 Nie, niemals

legst du deine Unsterblichkeit zur Seite.

                Soweit ich zurück denken kann, habe ich gern geschrieben. Buchstaben, Worte, Sätze hatten etwas Mystisches und Lebendiges und Schreiben war immer ein besonderer Vorgang für mich. Aus meinen Tiefen sprudelte „etwas“ hoch, das so sehr ich war, das als Lebendiges direkt aus meiner Seele kam, das ich durch Formgebung in die Sichtbarkeit setzen konnte und das ich mit Befriedigung auf Papier brachte.

Dass ich aber einmal bereit wäre, an Texten beteiligt zu sein, die offensichtlich „nichts“ mit mir zu tun haben, die aus unbekannten Schichten zu mir kamen, das hätte ich niemals für möglich gehalten. Obwohl ich mich in den Welten „hinter dem Schleier“ heimischer als hier in der Festigkeit fühlte und hin und her wanderte, habe ich mich vehement dagegen gewehrt, irgendein Energiewesen durch mich sprechen zu lassen.

Medium sein oder zu channeln, das war für mich gleich zu setzen mit Fremdbesetzung. Es bedurfte des Findens eines wichtigen und wertvollen Freundes, der mir zur Seite stand und der mit geduldigem Einfühlungsvermögen und seinen Argumentationen half, die Barrieren in mir abzubauen. So hast du einen wesentlichen Anteil an der Entstehung dieser Texte, lieber Mike.

Heute kann ich mir mein Hiersein ohne die Textdurchsagen Seth’s nicht mehr vorstellen. Sie erweitern mich und verändern meine Sicht auf mich, auf meine Innen- und Außenwelt und es ist mir eine Ehre, an diesen Texten beteiligt zu sein. Natürlich finde ich auch mich in den Texten dieses Buches wieder. Meine Färbung hängt an ihnen, sie sind wie Wasser, die einen Kanal, mich, durchströmen. Ich brauchte lange Jahre der Zubereitung, bis ich endlich bereit war für diese Art des Schreibens und doch war auch die-se Zeit wertvoll und wichtig für mich. Sie hat mich geprägt und dazu beigetragen, dass ich bin, die ich bin.

Jetzt genieße ich es Kanal zu sein, Kanal sein zu dürfen für Seth, Rita

HALLO, DU.

Ich freue mich, dass du dieses Buch in deinen Händen hast. Mein Anliegen ist es, dir Mitteilungen über dich selbst zu machen – über das, was du bist, über die zwei so grundverschiedenen Seiten deines SEINS. Ich möchte dir die Genialität deines SEINS bewusst machen, das heißt, als das SEIN, als das BewusstSEIN, weißt du natürlich, was du bist – aber – deine, eure Identifikation mit der Menschlichkeit überlagert immer wieder das, was du, was ihr, darüber hinaus seid.

Es gehört zu meinen Aufgaben als Lehrer, dich mit dir selbst wieder vertraut zu machen. Es ist nicht nur eine Aufgabe für mich, es ist mir ein „Herzensanliegen“, nicht nur, weil es deine Sicht auf dich selbst ändert und deine Gefühle und deine Gedanken beeinflussen wird, es wird auch deine Weltsicht verändern. Eine andere Sicht auf die Dinge und Gegebenheiten um dich herum verändert deine Welt.

Du stehst immer im Mittelpunkt alles Geschehens. Jedes Gefühl, jeder Gedanke, den du über dich selbst denkst, verändert den Strom der aus dir, als der Mittelpunktquelle, herausfließt. Sieh, so wirke ich in die Weite hin, wenn ich dir von deinem SEIN Mitteilungen mache und du unterstützt mein Anliegen, wenn du als ein starker, sich seiner selbst bewusster Strom die Erde und alles auf ihr wässerst und nährst. Doch sei dir bewusst, ich will die Grenzen, die du dir gesetzt hast öffnen, verschieben, sprengen. Mein Anliegen ist es, die Grenzen deines Denkens über dich selbst zu erweitern. Ich möchte dich in die Weite stellen. Ich möchte dir zeigen und dir wieder bewusst machen, dass du grenzenloses unvergängliches BewusstSEIN bist. Du trägst alles Potenzial IN DIR SELBST und dieses Wissen ist nicht neu für dich.

Es durchweht dich, es ist mehr als ein Teil deiner Selbst und in der Bewusstheit hat es die Kraft alle Grenzen zu sprengen. Hier siehst du aber auch schon, nicht ich sprenge deine Mauern, das übernimmst du selbst mit dem Wissen, was du bist.

Du magst dich fragen, warum ich mich überhaupt hier zu Wort melde und was mein Anliegen ist. Es gibt Bücher von mir, die schon eine Weile existieren und die ich durch das Medium Jane Roberts gesprochen habe. Jetzt ist es so weit, dass ich andere Mitteilungen mache. Ich bin jetzt hier, um dir zu sagen, wie wertvoll du bist. Es liegt mir daran, dir wieder bewusst zu machen, dass dein SEIN über deinen Körper hinausgeht, dass du mehr bist, als der vergängliche Körper. Du bist in deiner Körperlichkeit immer beides zugleich: Du bist der vergängliche Mensch und das ewige SEIN. Nie, niemals legst du deine Unsterblichkeit zur Seite.

                Ich möchte dir bewusst machen, dass der Tod für dich, für dein SEIN nicht existiert. In deinem SEIN, das du immer und unentwegt bist, ob mit oder ohne deine sichtbare Körperlichkeit, bist du die Unendlichkeit, bist du immer die Unsterblichkeit, bist du Alles-Das-Was-Ist. Und weil du Alles-Das-Was-Ist bist, bist du immer der Schöpfer deiner Umstände – nach beiden Seiten hin. Du bist nicht einem Schicksal ausgeliefert, auch nicht irgendeinem Götterwesen. Du stehst in deiner eigenen Kraft, du stehst in den unendlichen Möglichkeiten, in dem unausschöpflichen Potenzial deines SEINS. Und davon werde ich dir weiter berichten.

Es grüßt dich, Seth

DU in deiner Körperlichkeit bist immer beides zugleich: Du bist der vergängliche Mensch und das ewige SEIN. Nie, niemals legst du deine Unsterblichkeit zur Seite.

Weißt du, dass ich mich an dir erfreue, so wie du bist, dass ich begeistert bin dich zu erblicken, so, wie du bist? Aber, ich verrate dir jetzt etwas: So, wie du bist, bist du immer nur in diesem einen jetzigen Moment. Ständig unterliegst du der Veränderung. Jeder Gedanke, jedes Gefühl, gibt neue Impulse in dein Energiemuster hinein und in der Schönheit deiner Frequenzmuster sehe ich dich leuchten, glänzen, immer aktuell, nie langweilig.

Und jeder deiner Gedanken zeigt sich mir als Weiterentfaltung deiner Schönheit. Kannst du dir vorstellen, wie begeistert ich von dir bin? Was würde geschehen, wenn du dich aus meiner Sicht heraus sehen würdest? Würde dir deine Schönheit bewusst werden? Wärest du fasziniert von dir und deiner Einmaligkeit? Wenn ja, dann wisse, die Frequenz deiner Energie wird dadurch erhöht wenn du dich begeisterst für dich selbst, wenn du dich selbst genießt. Genieß dich und die Frequenz des Genusses umhüllt dich. Freu dich an dir und mit jedem freudevollen Impuls und Gedanken wirst du noch schöner, noch faszinierender.

Freu dich an dir! Genieß dich! Sieh dich immer wieder mit liebevollen Augen an. Schenk dir selbst liebevolle und anerkennende Gedanken. Die Energie deiner Schwingungsfrequenz wird immer dadurch erhöht und genau das, was du über dich denkst, wird aus dem EnergieNetz des Indra und der Anerkennung und der Liebe zu dir kommen.

Für jetzt grüße ich dich, SETH-RITA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Previous post:

Next post: