SETH: Worte für heute 09-03-14

by RITA Gumpricht on 9. März 2014

Deine Gefühle und dein Denken ziehen immer nur Gleiches an. Wir können also sagen: Einmal bist du mit allem verbunden und auf der anderen Seite zieht Gleiches immer Gleiches an. Auf dieser Ebene geht es nicht mehr um die Verbundenheit mit allem. Die Ebene der Energie zeigt dir, dass du das anziehst, was in dir ist, dass du anziehst mit deinen Gedanken und Gefühlen und zwar Gleich-a-r-t-i-g-e-s. Das sollte dir immer bewusst sein, denn damit formst du dein Leben, damit formst und kreierst du deine Umstände.033_SchwarzWeiss

Previous post:

Next post: