SETH: Worte für heute 10-02-14

by RITA Gumpricht on 10. Februar 2014

Was du denkst und was du fühlst hat Auswirkungen nicht nur auf dein Leben, auf dein körperliches irdisches Sein, es hat Auswirkungen auf dich,  auch wenn du den Körper längst verlassen hast und es hat Auswirkungen nicht nur auf dich, auf dein irdisches und auf dein immerwährendes SEIN, es hat auch Auswirkungen auf das ganze Gefüge – in der Sichtbarkeit und in der Unsichtbarkeit. Das, was du denkst und fühlst erweitert dich – immer – es beeinflusst als Energieschwingung deine Umgebung, die Ferne, und die Weite. Das was du denkst bindet sich weder an den Raum noch an die Zeit. Das, was du denkst und fühlst schwingt weiter und weiter und weiter…

 

Previous post:

Next post: