SETH: Worte für heute 17-02-14

by RITA Gumpricht on 17. Februar 2014

Du bist die Zeitlosigkeit in diesem einen Moment der Zeitlichkeit. Du bist das Ewige immer auch in deiner Vergänglichkeit. Du bist immer Beides. Das Eine ist nicht vom Anderen zu trennen. Dieses Wissen ist die Grundlage deines SEINS. Dieses Wissen lässt dich wieder Vertrauen haben zu dir selbst. Dieses Wissen gibt dir deine ganz natürliche Würde wieder. Es gibt dir die Würde als inneren Aufbau, als deine innere Stärke. So bist du gedacht – von dir selbst.

 

Previous post:

Next post: