Seth: Worte für heute 21.02.14

by RITA Gumpricht on 21. Februar 2014

Deine AnNahme, dass du verbunden bist mit all dem Wissen, mit all der Weisheit in den sichtbaren und unsichtbaren Welten, erst die Annahme dessen, was dein ist, lässt dich bewusst und genießend teilHaben daran. Die Auswirkung dieser alles überragenden Weisheit – braucht zwar nicht deine Zustimmung, aber mit deiner Zustimmung, das heißt, indem du anNimmst, was du bist, kann sich das, was du bist ausWeiten in dir. Dein SEIN kann sich dann in deinem Leben zeigen, kann dich überströmen, ja wird sich in deinen Zellen sichtbar werden lassen.

 

 

Previous post:

Next post: