20151007 – LEBE LEICHT

by RITA Gumpricht on 7. Oktober 2015

Deine Gedanken, deine Gefühle, deine Wünsche, sind nicht wie dahinflatternde Vögel, sind nicht wie dahinschwimmende Wolken die kommen und vergehen und keine Spur hinterlassen. Jedes Gefühl, jeder Gedanke, jeder Wunsch, ist ein Ereignis, dass seine Spur im Körper hinterlässt. Du kannst nicht einfach nur „sooo“ denken und dabei denken, diese Gedanken hätten keine Auswirkungen. Jeder Gedanke manifestiert sich als ein Ereignis, nicht immer in deiner Sichtbarkeit, aber doch spürbar für dich, spürbar mit Auswirkungen im Energiesystem deines Körpers. Warum das so ist? Weil du der Schöpfer bist. Du kannst nicht etwas denken was sich nicht manifestieren würde. Jedes Gefühl hat Auswirkungen auf dich, auf deinem Körper, auf deine UmWelt.
Du musst nicht gegen deine Gedanken ankämpfen. Lass es sein. Das ist ein Säbelrasseln, dass wir uns sparen können. Die Zeiten des Ankämpfens gegen die Gedanken sind vorbei. Lass sie einfach wie sie sind. Nimm sie wahr, wenn du möchtest. Sag Ja zu ihnen, wenn du möchtest. Genieße sie, wenn du möchtest. Dann werden sie als Ereignis eingehüllt in deine ZuNeigung. Und das Energienetz der Zuneigung, des „Zueinanderneigens“ wird gestärkt. Kämpfst du gegen deine Gedanken an, kämpfst du gegen dich an – das hat keinen NährrWerrt, in keiner Weise.
Freu dich an dir und freu dich an deinen Gedanken. Freu dich an der Kraft deiner Gedanken. Sie sind ein Ausdruck deiner Selbst. Amputier dich nicht, indem du deine Gedanken einengst, einschränkst, sie vielleicht verabscheust. Tu das nicht.
Nimm dich in deiner Ganzheit an und freu-dich-an-dir. Freu dich an der Kraft deiner Gedanken. Freu dich an der Kraft deiner Gefühle. Freu dich an der Kraft deiner Wünsche und freu dich daran, dass sie in die Erscheinung treten. Genieß dich und genieß deine Gefühle und Gedanken und Wünsche.

Previous post:

Next post: