Tag 03 Hoch hinaus

by RITA Gumpricht on 4. Januar 2010

3.Tag

Hoch hinaus — in jeder Beziehung

Schneider, Anzüge, Hemden, feinstes Kaschmir, Seide, alles was das Herz begehrt. Farben, Muster, Schnitte, Maßschneiderei. Ein edles Geschäft. Stoffe aus Italien in einer berauschenden Fülle und einer Qualität bei der uns in Deutschland der Gedanke an die Kosten den Angstschweiß auf die Stirn treiben würde. Und hier ist das ein Traum für unser Konto! Wir schlemmen also nicht nur beim Essen, wir schwelgen auch in Schlemmerfreude und das beim Geldausgeben – es macht so richtig Spaß, weil es sich lohnt. Hoher Qualitätsanspruch wird hier zu annehmbaren Preisen befriedigt! Schuhe, handgefertigt, auf eigenem Leisten. Leder von Schlange über Krokodil und Rochen zu fast „normalem“ Leder in bester Qualität.

Essen? Ein köstliches Mahl nach Rezepten aus dem Nord-östlichen Thailand.

Zum Abschluss des Tages geht es hoch hinaus. Wir fahren ins Hotel Banyan Tree Bangkok. Mit dem Aufzug ins Vertigo, einundsechzigster Stock, Dachterrasse – atemberaubend. Die Stadt von oben zu sehen ist schon ein Erlebnis für sich, das ganze untermalt mit schöner Musik und angenehmen Gesprächen, was wollen wir mehr.

Wen es interessiert, der kann mal unter: banyantree.com nachschauen.

Previous post:

Next post: