genießen

15.5.18 – Rufend RUFER ruf uns wach

Mai 15, 2018

„Du sehnst dich nach Austausch?“ Erwarte nichts von jemand anderem. Sei dir einfach bewusst, dass jeder von euch etwas erwartet und zwar immer vom anderen. Ich weiß Beziehungen zu schätzen, aus meiner eigenen Vergangenheit heraus, aber ich weiß auch um die Nöte, die durch Beziehungen entstehen können. Und ich möchte dir einfach einen Weg zeigen, […]

Read the full article →

10.4.17 – THE SECRET OF YOUR BEING – Das Wissen der Heroldinnen

April 9, 2017

Vor deiner Geburt in diese Sichtbarkeit und nach deiner ZurückGeburt, vielleicht in 50, 60, 70, 90 Jahren (dir sind nur deine eigenen Grenzen gesetzt), wenn du beschließt, dich aus dieser Sichtbarkeit wieder in dein ewiges SEIN zurückzudrehen, bist du immer, immer, immer die Kraft, die Stärke und die Schönheit des Absoluten. Genieß dich mit jeder […]

Read the full article →

26.5.2016 – Heute – HochZeitsTag

Mai 30, 2016

HEUTE 26.5.2016 55 – fünfundfünfzig – Jahre verheiratet. Aktuelles Bild kommt später. Freut euch mit uns. Und auf zu den nächsten 55 Jahren. Ja natürlich – mit dem gleichen besten Ehemann. „Du bist der Traum meines Lebens“, so wurde ich heute geweckt. Ja, Lieber, du auch für mich, mit dir will ich alt werden.“ HO, […]

Read the full article →

SETH-RITA – MAGIE DER GOLDENEN NUMMER 20141205

Dezember 5, 2014

    Zu wissen wer oder was DU BIST, das führt dich zur Goldenen Nummer. Es macht dich zur Goldenen Nummer. Im ersten Schritt. Zu SEIN was du bist, lässt dich leben, was du bist. Brauchst du Mut dein SEIN zu sein, dein SEIN zu leben? Ja und nein. Es ist wie mit der Raupe. […]

Read the full article →

ICH BIN – Bist du Schöpfer – ich der Ton?

Mai 17, 2014

20140510 Bist du Schöpfer – ich der Ton in deinen Händen? Liebevoll formst du mein SEIN? Jede Kante glättest du und jeden Riss? Mein Bild stand schon in deinem Herzen Bevor ich hier verkörpert ward? Ich hör ein Lachen tief in mir: So einfach ist das nicht, Du selbst, du formst dein SEIN. Du bist […]

Read the full article →

SETH-RITA: DAS GEHEIMNIS deines SEINS, THE SECRET of your BEING 2014-04-30

April 30, 2014

SETH-RITA DAS GEHEIMNIS deines SEINS THE SECRET of your BEING 2014-04-30 Genieß dich. Genieß das, was du bist. Genieß die Liebe. Genieß ihr Strömen. Wie du die Liebe genießen kannst? Genieß dich – dann genießt du die Liebe.  Die Liebe ist ein Ausströmen des Absoluten. Die Liebe entströmt dem Urgrund. Alles-Das-Was-Ist ist Liebe. Und was bist […]

Read the full article →

SETH-RITA-Channel: Worte für heute 14-04-14

April 14, 2014

Auszug aus SETH’S Dauerkalender: In dir ist alle Schöpferkraft vorhanden. Immer, immer in jedem Moment kannst du neu entscheiden, wie dein Hiersein verlaufen soll. Alle Kraft des SEINS ist in dir. Mach es dir bewusst: Du bist der Schöpfer deiner Umstände! Schau dich an und freu dich an dir selbst. Schau dich an und genieß dich. […]

Read the full article →

SETH-RITA-CHANNEL: Worte für heute 10-04-14

April 10, 2014

SETH-RITA: Worte für heute 2014-04-10 Auszug aus SETH’S Dauerkalender Wenn du die Sichtbarkeit ablegst und wieder eintrittst, bewusst eintrittst in das SEIN, das du nie-mals verlassen hast, das du auch während deiner Sichtbarkeit immer, immer bist, das du nie-mals ablegen kannst, dann merkst du, wie groß du bist, wie unendlich du bist, dass du Unsterblichkeit […]

Read the full article →

SETH-RITA-CHANNEL-Aufnahme: LEBE LEICHT UND SPIEL DEIN SPIEL 9

April 1, 2014

SETH-RITA Lebe leicht und spiel dein Spiel: Deine Gedanken, deine Gefühle, deine Wünsche sind nicht wie dahinflatternde Vögel, sind nicht wie dahinschwimmende Wolken die kommen und vergehen und keine Spur hinterlassen. Jedes Gefühl, jeder Gedanke, jeder Wunsch ist ein Ereignis, das seine Spur in deinem Körper hinterlässt. Du kannst nicht einfach nur denken und dabei […]

Read the full article →

SETH-RITA-CHANNEL-Aufnahme: LEBE LEICHT UND SPIEL DEIN SPIEL 8

März 30, 2014

SETH-RITA: LEBE LEICHT UND SPIEL DEIN SPIEL 8 Bin ich vom Himmel gefallen? – ja, manchmal schien es mir so. Ein Köfferchen, gefüllt mit seltsamen Talenten – und das wars dann. Damit konnte, musste, durfte ich dann meine Straße ziehen – einsam, zweisam, mal so und mal so. Erfahrungen sammelnd und blaue Flecken, langsam heimisch […]

Read the full article →