Mut

10.9.2020 – TIEF-SEH-PERLEN RITA

September 10, 2020

Ich habe den Mut, mir hier, in meiner vergänglich-menschlichen Körperlichkeit, meine ewige Unsterblichkeit und meinen WERT einzugestehen. JA, ich habe den Mut mir einzugestehen: JA, DURCH MICH gewinnt das Universum an Farbigkeit und an Schönheit. JA, ICH BIN der WertVolle Stempel der das Universum beREICHert. JA, ICH habe den Mut, in meiner Körperlichkeit, meine Größe […]

Read the full article →

26.12.2012 – WeihnachtsGe(h)Danken

Dezember 26, 2016

Was wäre wenn… ich als BewusstSEIN wusste, ich mach mich auf den Weg ins „Paradies“ der Sterblichkeit und vergesse „vorübergehend“ was ich bin? Für einige Zeit werde ich, im Bild gesprochen, den Boden unter meinen Füßen verlieren und ins Meer der Materie sinken. Da bin ich nun – eine Winzigkeit inmitten vieler Winzigkeiten… Und dann […]

Read the full article →

SETH-RITA – MAGIE DER GOLDENEN NUMMER 20141205

Dezember 5, 2014

    Zu wissen wer oder was DU BIST, das führt dich zur Goldenen Nummer. Es macht dich zur Goldenen Nummer. Im ersten Schritt. Zu SEIN was du bist, lässt dich leben, was du bist. Brauchst du Mut dein SEIN zu sein, dein SEIN zu leben? Ja und nein. Es ist wie mit der Raupe. […]

Read the full article →

ICH BIN – Mein ewiges SEIN

Mai 17, 2014

20140514 ICH BIN – mein ewiges SEIN Wer bin ich – kann ich das je erfahren ohne dich, mein Ich? EINS sein mit dir mein ICH – dann erst bin ich ICH? Seele bist du und mein Kern? SEINS-Substanz? Leben bist du – meins Das Licht bist du – meines Wer bin ich denn – […]

Read the full article →

SETH: Worte für heute 06-02-14

Februar 6, 2014

Indem du den Mut hast, dir in deiner Menschlichkeit, in deiner Körperlichkeit deine ewige Unvergänglichkeit und  deinen Wert zu vergegenwärtigen, indem du den Mut hast, dir einzugestehen: Ja, durch mich gewinnt das Universum an Farbigkeit und an Schönheit, ja, ich bin dieser wertvolle Stempel, der das Universum bereichert. Indem du den Mut hast, in deiner […]

Read the full article →

SETH-RITA

Januar 31, 2014

  … ich grüße dich, du herrliches Wesen, du Strom des Lebens. Ich grüße dich, du schillernde Schönheit. Ich grüße deine Weisheit und ich grüße den Mut, den du hattest, in diese Winzigkeit des Körpers hineinzutreten und doch deine Unendlichkeit zu sehen und sie anzuerkennen. Und ich grüße deine Entschiedenheit und Entschlossenheit über die Begrenztheit […]

Read the full article →